Hilfe zur Selbsthilfe für

Bosnien-Herzegowina e.V.

logo2208_3
WERNE
BERGKAMEN
HUMANITÄRE
ORGANISATION
Hilfsaktionen
Hilfstransporte
Spenden
Der Verein
Über mich
Aktuell
So helfen wir
Presse
Links
Impressum
Datenschutz
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
Weihnachten_2015

Die Bosnienhilfe-Bergkamen-Werne sagt Danke für eine tolle Unterstützung im Jahr 2014. Dank der vielen Spenden und der vielen helfenden Hände konnten wir viel 'bewegen'


Wir wünschen Ihnen ein gesundes und gesegnetes Jahr 2015

09.01.2015

Strahlende Kinderaugen und überwältigende Freude

Am 31.12.2014 kehrten Marica Hascha und die Schühlerin Hannah Lohmann von Bosnien zurück. 14 Tage lang reisten Sie durch das Land und verteilten Weihnachtsgeschenke an Hilfsgüter an 25 Familien, zwei Grundschulen und ein Gymnasium. Vorort, wurden sie dabei durch lokale Partner unterstützt. Für Hannah wurde die Reise zu einem unvergesslichen Abenteuer. Sie war überwältigt von der Zuversicht und der Herzlichkeit der Menschen. Diese Erfahrung will sie, zu Hause angekommen, auch an Ihre Mitmenschen
weitergeben. Besonders die Menschen, die von der Flutkatastrophe betroffen waren, waren Ziel der Hilfsaktion. Viele Häuser sind noch immer beschädigt und es fehlt an dem nötigsten. Umso bewundernswerter ist es, welche Zuversicht und Lebensfreude die, von
Krieg und Naturkatastrophen, geplagten Menschen zeigen.
Artikel Wesf. Anzeiger
11.01.2015

Die Bosnienhilfe sagt Danke!
 

Mit einer Einladung zum Brunch, sagte die Bosnienhilfe Danke. Rund 24 Helferund Unterstützer kamen zusammen.  Hannah Lohmann, die den Weihnachtstransport 2014 begleitete, gab mit einer
Präsentatition einen Überblick über Ihre Erlebnisse, und beeindruckte mit Ihren Erzählungen. Ein besonderer Dank ging an Antonia Reckers und alle Frauen die im Lager und im Laden Haschas Allerei mitarbeiten, - an die Soldaten aus Unna, das THW, das DRK, an Bernhard Schlierkamp, der das Lager zu Verfügung stellt und an all die helfenden Hände, ohne die, die Hilfstransporte nach Bosnien nicht möglich wären. 8 Hilfstransporte waren es allein im Jahr 2014.
HelferFruehstueck_0115
Artikel Wesf. Anzeiger
RN_20150116_ST
Foto: RN Helga Felgenträger
ArtikelRuhr-Nachrichten
Foto: Westf. Anzeiger
Januar 2015
Den gesamten Artikel des Liboriusblattes können Sie hier herunter laden.
Liborius_start
Januar 2015
 
Hannah Lohmann, Schülerin des Gymnasium St. Christophorus, schildert Ihre Eindrücke einer unvergesslichen Reise.
 
Download Reisebericht Bildergalerie
start_hanna_1
start_hanna_2
start_hanna_3
start_hanna_4

Dringend Paten oder Patengemeinschaft gesucht.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Die Mutter der Kinder ist nach langer Krankheit vor vier Jahren gestorben, der Vater wurde, nach kurzer Krankheit, am 20. Dezember 2014 beerdigt. Die Kinder stehen vor dem Nichts. Durch Ihre schwere Kindheit sind sie früh Erwachsen geworden und sehr verantwortungsvoll. Wir, die Bosnienhilfe, unterstützen die Kinder finanziell. Möchten auch Sie helfen, dann übernehmen Sie eine Patenschaft für ein Kind um dieses zu fördern, oder unterstützen Sie die Familie Pejic direkt durch eine faninzielle Spende auf das Konto der Familie.
 
Antun Pejic, Brace Ribara 46a,  Donja Mahalo BiH
UNICREDIT BANK D.D. POSLOVNICA ORASJE
TRECA ULICA BR: 47
Tel./Fax: 00387/31/716-713
S.w.I.F.T. UNCRBA22
IBAN: BA393381802854768279
BR. RN.: 40518165101
 
Benötigen Sie eine Spendenquittung: Dann spenden Sie bitte über die Bosnienhilfe- Bergkamen-Werne.
Spendenkonto:Sparkasse Bergkamen-Bönen
BLZ: 410 518 45
Konto:17032194
Stichwort: Pejic
Download Mail-Text Deutsch   Download Mail Bosnisch
Paten_klein
Das sind wir
31. März 2015
 

2ter Hilfstransport 2015 unerwegs nach Bosnien.


Bereits am 31. Januar 2015 schickte die Bosnienhilfe den ersten Hilfstransport in diesem Jahr zu den notleidenden Menschen n ach Bosnien-Herzegowina. Dank der vielen Spenden und der zahlreichen und treuen Helfer, konnte schon jetzt der 2te 40-Tonner beladen werden. Wieder können sich die notleidenden Menschen über Kleidung, Hausrat, Möbel, Spielzeug, haltbare Lebensmittel, Elektrogeräte und viele mehr freuen.
 

Osteraktion des Gymnasium St. Christophorus


Auf den Weg nach Bosnien gingen auch die vielen Spendenpakete aus der Sammelaktion des Gymnasium St. Christophorus. Die Schüler des Gymnasiums untestrützen die Bosnienhilfe schon seit 17 Jahren. Alljährlich zu Ostern und Weinachten, kommen viele Geschenkpäckchen, und auch Geldspenden zusammen. In diesem Jahr konnten 1000 Euro an die Bosnienhilfe übergeben werden. "Das hilft uns bei der Finanzierung der Speditionskosten",so Frau Hascha.
Artikel Westfälischer Anzeiger
Laden_Christophorus_Ostern_2015
Papstbesuch_Juni_2015

Antonia Reckers und Marica Hascha beim Papstbesuch in Sarajewo


Die Reise nach Sarajewo traten die beiden Frauen nicht mit leeren Händen an. Herr Klingbeil, Ansprechpartner beim Förderverein des DRK OV Werne e. V. Auslandshilfe und Soziales e. V., stellte einen Transporter für die Fahrt zur Verfügung. So wurde die Anreise zum Papstbesuch in Sarajevo auch gleich zu einem  Hilfstransport.
20. Juni 2015
 
Kolpingjugend und Freunde des Kapuziner-Klosters packen beim Laden kräftig zu.
Der Transport ist organisiert, die Spedition bereit, doch wie kommen die Hilfsgüter auf den LKW? Nach der Umstrukturierung in der Glück-Auf-Kaserne, Unna stehen die Soldaten, die jahrelang beim Laden geholfen haben, nicht mehr regelmäßig zur Verfügung.  Der Guardian des Klosters, Pater Romuald, hatte sehr viele Möbel abzugeben, diese konnte die Bosnienhilfe nur unter der Bedingung annehmen, dass das Kloster Hilfe beim Laden organisierte. So aktivierte Pater Romuald Freunde des Kosters und der Kolpingjugend.  An dieser Stelle unseren ganz herzlichen Dank für die Unterstützung.
06. August 2015
Pater Mato Vincetic bedankt sich bei Werner Bürgern
"Ich bin hier um danke zu Sagen", so Pater Mateo Mato Vincetic von der humanitären Organisation 'St. Antoniusbot' des Franziskanerordens. Die Organisation unterstützt die
Bosnienhilfe seit Jahren beim Verteilen der Hilfsgüter an die notleidende Bevölkerung in Bosnien-Herzegowina. Vom 4. - 7. August ist Pater Vincetic in der Stadt um sich für das Engagement der Bürger zu bedanken. Am 7.8.2015 um 19.30 Uhr wird er im Rahmen einer Pilgermesse den Gläubigen seinen Segen spenden.
WA_20150806_Start
WA_20150109_st
03. September 2015
Hilfe von Mensch zu Mensch. Asylbewerber unterstützen Bosnienhilfe
Flüchtlingshilfe anders herum. Die Arbeitsgemeinschaft Flüchtlinge hat spontan Ihre Hilfe beim Verladen der Hilfsgüter für den Transport am 3. September zu gesagt. So packten sieben Flüchtlinge, aus den Nationen Bosnien, Syrien und Afrika,  kräftig
zu. Neben Möbeln, Kleidung und Haushalts- geräten, wurden Grundnahrunsmittel im Wert von 1000 Euro für eine Armenküche verladen. Auch für den Ende September geplanten Transport habe die AG Flüchtlinge Ihre Hilfe zu gesagt.
laden-20150903
26. September 2015
Die AG Flüchtlinge und viele andere Freiwillige laden weiteren Transport für Bosnien.
Wie bereits am Monatsanfang angekündigt, schickten wir heute den zweiten Hilfstransport im September auf die Reise nach Bosnien- Herzegowina. Zu den freiwilligen Helfern zählten wieder viele Helfer
von der AG Flüchtlinge.  Wir
bedanken uns an dieser Stelle bei allen Menschen, die uns mit Spenden und Taten unterstützen. Ohne dies
wären die vielen Hilfstransporte nicht möglich.
Laden_20150926
Bildergalerie

SimJü 2015. Helfen und feiern.


Der Parkplatz  auf dem  ehemaligen Zechengelände an der B54, ist in den letzten Jahren zu einer festen Größe geworden. Bewachte Parkplätze gegen eine freiwillige Gebühr. Das ist
das Motto der Bosnienhilfe.  Mit den Geldern können  weitere Hilfstransporte finanziert werden. Marica Hascha und ihr Team freuen sich auf viele Stammkunden und natürlich auf ' Neue'.
Simjue_logo

SimJü 2015 - Parkplatz-Aktion brachte über 300 € ein.

Vielen Besuchern von SimJü ist der Parkplatz an der alten Zeche in Werne inzwischen gut bekannt. Alljährlich werden die, eigentlich privaten, Parkplätze gegen eine freiwillige Spende  freigegeben. Mehr als 300 Euro kamen an allen SimJü-Tagen zusammen. Allen Spendern sagen wir an dieser Stelle ganz herzlichen Dank und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächtsten Jarhr.
SimJue_1_180
20.11.2015


Ungebrochene Hilfesbereitschaft der Christophorus- Schüler seit mindestens 15 Jahren.

Kleider, Spielzeug, Decken, Lebensmittel und vieles mehr sammelten die Schüler des Gymnasium-St. Christophorus in Werne. Die Achtklässler sammelten die Spenden in einem Klassenraum. Die Oberstufe packte die Spenden ein.  Voll bepackt bis unters Dach verließ Marica Hascha gestern den Schulhof des Christophorus-Gymnasium. Neben den Sachspenden kam zudem die
beträchtliche Summe von über 1.000 Euro an Spendengeldern zusammen. Diese werden wie gewohnt zur Finanzierung der Transporte verwendet. Schülern und Eltern, insbesondere auch Frau Dr. Senge sagen wir herzlichen Dank.
Am 5. Dezember schickt Frau Hascha den nächsten 40-Tonner nach Bosnien, bestückt mit den Paketen der Kinder und vielen weiteren Spenden und Weihnachtspäckchen.
Gym_201512_kl
05.12.2015

Weihnachtstransport auf dem Weg nach Bosnien.

Firmlinge packten kräftig mit an beim Beladen des 40-Tonners. Voll bis unters Dach mit Möbeln, Elektrogeräten, Spielzeug, warmer Kleidung, Lebensmitteln im Wert von 1000 Euro und Weihnachtspäckchen ging am Samstag der Transport auf die 1.700 km lange Strecke. In diesem Jahr macnt sich  Marica Hascha mit Ihrem 23 Jahre alten Polo ebenfalls auf den Weg nach Bosnien um sich vor Ort ein Bild zu
machen.
WA_20151208_Foto
13.12.2015


Ausverkauf in 'Haschas Allerlei'.

Laden an der Burgstraße schließt im Januar.

'Gute Seele' der Bosnienhilfe kann ehrenamtiche Arbeit nicht mehr leisten. Seit 2014 führte Antonia Reckers, unterstützt von 14 Mitarbeitern, das Geschäft der Bosnienhilfe. Mit vollem Einsatz unterstützte Antonia Reckers die Bosnienhilfe.  Neben der Geschäftsführung von Haschas Allerlei, sammelte Sie gemeinsam mit Frau Hascha Sachspenden, wie Kleinmöbel ein, war bei den Verladungen der Hilfstransporte anwesend und fuhr viermal mit nach Bosnien um sich dort ein Bild über die Notlage vor Ort zu machen. Mit dem veraufsoffenen Sonntag am 13.12.2015 beginnt der Ausverkauf in Haschas Allerlei. Auf die mit viel Liebe ausgewählten und
arrangierten Artikel gibt es lohnenswerte Rabatte.  50% auf alle Weihnachtsartikel, 30% auf alles andere.  Antonia Reckers freut sich auf viele Besucher.
Start_WAS_20151213

Wir wünschen ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest und sagen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.